Zum Inhalt springen

Die Filmvorstellungen vom 11.-20. November 2022 finden im Kommunalen Kino Metropolis statt.

Werden Sie Filmpate beim cinefest!
Informationen zur Patenschaft finden Sie hier

Filmprogramm im Kommunalen Kino Metropolis

Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg
Tel.: 040.342353
www.metropoliskino.de

Personen ohne Akkreditierung können Karten für einzelne Vorstellungen im Kino kaufen.

Preise: 9,00 Euro (6,00 Euro für Mitglieder des Metropolis, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre).
Zuschläge bei Überlänge und Musikbegleitung.
Für Akkreditierte steht ein Freikontingent an Karten zur Verfügung.
Die Kasse öffnet eine Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung. Das Metropolis-Kino ist für Rollstuhlfahrer:innen ohne fremde Hilfe zugänglich.
Aufgrund der Hygienemaßnahmen ist die Anzahl der Sitzplätze begrenzt. Der Online-Vorverkauf wird empfohlen (es entstehen zusätzliche Vorverkaufsgebühren). Nach Vorstellungsbeginn ist kein Einlass mehr möglich.

Geplante Filme (u.a.)

Die Filmprimadonna (D 1913, Urban Gad)
Von morgens bis mitternachts (D 1920, Karlheinz Martin)
Die Liebe der Jeanne Ney (D 1927, G. W. Pabst)
Der Kampf der Tertia. Jugend von morgen (D 1928, Max Mack)
Die Büchse der Pandora (D 1928/29, G. W. Pabst)
Dracula (US 1930/31, Tod Browning)
Hej-Rup! (CS 1934, Martin Frič)
Das Stahltier (D 1934/35, Willy Zielke)
The Robber Symphony (GB 1935/36, Friedrich Fehér)
Michelangelo. Das Leben eines Titanen (CH/D 1937-40, Curt Oertel)
Die goldene Stadt (D 1941/42, Veit Harlan)
Shockproof (US 1949, Douglas Sirk)
Alarm im Zirkus (DDR 1953/54, Gerhard Klein)
Peeping Tom (US 1959/60, Michael Powell)
Mörderspiel (BRD/F 1961, Helmuth Ashley)
The Hustler (US 1961, Robert Rossen)
Nur der Nebel ist grau – Impressionen aus dem neuen Werk der August Thyssen-Hütte (BRD 1964/65, Robert Ménégoz)
Orpheus in der Unterwelt (DDR 1973, Horst Bonnet)
Telekritik: 5 Bemerkungen zum Dokumentarfilm (BRD 1974, Gisela Tuchtenhagen)
Die verlorene Ehre der Katharina Blum (BRD 1975, Volker Schlöndorff, Margarethe von Trotta)
Lebende Photographien auf einem laufenden Bande. Guido Seeber 1879-1940. Filmpionier, Kameramann, Filmhistoriker, Techniker (BRD 1979, Helmut Herbst)
Fitzcarraldo (BRD 1981/82, Werner Herzog)
Das Luftschiff (DDR 1982, Rainer Simon)
Der Passagier – Welcome to Germany (BRD/CH/GB 1987/88, Thomas Brasch)
Schuß Gegenschuß. Kamera-Soldaten im Zweiten Weltkrieg (BRD 1989/90, Niels-Christian Bolbrinker, Thomas Tielsch)
Tanz auf der Kippe (DDR/BRD 1991/92, Jürgen Brauer)
Nie wieder schlafen – Nie mehr zurück (D 1991/92, Pia Frankenberg)


error: Content is protected !!