cinefest 2020

Kino, Krieg und Tulpen
Deutsch-Niederländische Filmbeziehungen

Im Mai 2021 war eigentlich geplant, das im November 2020 ausgefallene Kinoprogramm vom cinefest 2020 im Kommunalen Kino Metropolis nachzuholen. Wegen des andauernden Lockdowns musste leider auch dieses Programm als Präsenzveranstaltung im Kino ausfallen.
Wir freuen uns aber, dass wir einen Teil der Filme im virtuellen Kinosaal des Kommunalen Kino Metropolis, Metropolis+, zeigen können.
Nach dem Auftakt am 14.-16. Mai 2021 zum 75-jährigen Jubiläum der DEFA folgen am 20. bzw. 27. Mai weitere Filme, die auf Metropolis+ abrufbar sind. Sie stehen dann in der Regel zwischen 7-14 Tage zur Verfügung (bitte die individuellen Laufzeiten der Programme beachten) und können innerhalb eines Metropolis+-Abonnements oder nach Kauf eines Einzeltickets angeschaut werden. 
Ergänzt wird das Programm durch Filmgespräche und Einführungen, die hier und während der Laufzeit der Filme auch auf Metropolis+ angeschaut werden können. 

Während des Nachspiels aus dem cinefest-Programm 2020 verkaufen wir exklusiv auf unserer website den Katalog zum cinefest 2020 zum Festival-Sonderpreis von 20,00 Euro (regulär 25,00 Euro)!

Filmgespräche und Einführungen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vom 14. – 16. Mai 2021 war Rainer Simons Film Wie heiratet man einen König (DDR 1968) auf Metropolis+ zu sehen!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ralf Schenk und Hans-Michael Bock sprechen über Joop Huisken und seinen Film Daß ein gutes Deutschland blühe, der 1959 zum 10. Jahrestag der DDR entstand und von dem es zwei Fassungen gibt. Tipp von Ralf Schenk: Unbedingt die Urfassung mit Kommentar von Stephan Hermlin anschauen! 
Vom 14. – 16. Mai 2021 war diese Fassung ebenso wie die offizielle Version mit Kommentar von Karl-Eduard von Schnitzler auf Metropolis+ zu sehen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einführung von Ivo Blom, Co-Kurater des cinefest-Programms Kino, Krieg und Tulpen, in Die Reise nach Tilsit (D 1939, Veit Harlan). Der Film ist vom 20. – 29. Mai 2021 auf Metropolis+ zu sehen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vom 20. – 26. Mai 2021 gibt es den Film De Jantjes (Die drei Matrosen) (NL 1933/34, Jaap Speyer) auf Metropolis+ zu sehen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Das Kurzfilmprogramm “Nah am Wasser – Filme aus Rotterdam” enthält die Filme De stad die nooit rust (NL 1928, Friedrich van Maydell), Hoogstraat (NL 1929, Andor von Barsy) – mit Musikbegleitung von Marie-Luise Bolte – und Houen zo! (NL 1952, Hermann van der Horst). Die Filme sind vom 20. Mai – 2. Juni auf Metropolis+ zu sehen. Die Kurzfilme sind frei zugänglich und sind auch ohne Metropolis+-Abonnement verfügbar.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einführung von Ivo Blom, Co-Kurater des cinefest-Programms Kino, Krieg und Tulpen, in Rembrandt (D 1941/42, Hans Steinhoff). Der Film ist vom 27. Mai bis 5. Juni 2021 auf Metropolis+ zu sehen. 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Das Kurzfilmprogramm “Feuer, Schiffbruch und Folklore – Deutsche Stummfilme aus der Desmet-Sammlung” umfasst die Filme Buena sera, fiori! (1909), Ein neuer Erwerbszweig (1912, mit Curt Bois), Ein neuer Apparat zur Verhinderung von Kinobränden (1912) und Des Meeres und der Liebe Wellen (1912, mit Lissi Nebuschka). Die Filme werden musikalisch begleitet von Daan van den Hurk und sind vom 27. Mai bis 9. Juni auf Metropolis+ zu sehen. Sie sind frei zugänglich und auch ohne Metropolis+-Abonnement verfügbar.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einführung von Ivo Blom, Co-Kurater des cinefest-Programms Kino, Krieg und Tulpen, in Hurra! Ich lebe! (D 1928, Wilhelm Thiele). Der Film wird musikalisch von Daan van den Hurk begleitet und ist vom 27. Mai bis 5. Juni 2021 auf Metropolis+ zu sehen. 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einführung von Rommy Albers, Co-Kurater des cinefest-Programms Kino, Krieg und Tulpen, in Obsessions (NL/BRD 1968/69, Pim de la Parra). Der Film ist vom 27. Mai bis 2. Juni 2021 auf Metropolis+ zu sehen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einführung von Rommy Albers, Co-Kurater des cinefest-Programms Kino, Krieg und Tulpen, in Charlotte (BRD/NL 1980, Frans Weisz). Der Film ist vom 27. Mai bis 2. Juni 2021 auf Metropolis+ zu sehen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einführung von Michael Töteberg in Gegenschuss – Aufbruch der Filmemacher (D 2006/08, Dominik Wessely). Der Film ist vom 27. Mai bis 9. Juni 2021 auf Metropolis+ zu sehen.

Programmkalender

Die Filme sind zwischen 7-14 Tage online verfügbar (bitte auf die individuellen Laufzeiten achten) und können innerhalb eines Metropolis+-Abonnements oder nach Kauf eines Einzeltickets angeschaut werden.
Die Einführungen und die beiden Kurzfilmprogramme Nah am Wasser und Feuer, Schiffbruch und Folklore sind frei zugänglich und auch ohne Abonnement oder Einzelticket verfügbar!

27 Mai 2021 - 06 Juni 2021
Tag hinzufügen

RembrandtOnlineAbgelaufene Events

Metropolis+, Online

27 Mai 2021 - 02 Juni 2021
Tag hinzufügen

CharlotteOnlineAbgelaufene Events

Metropolis+, Online

Keine Veranstaltung gefunden