Zum Inhalt springen

AKTUELLES

Save The Date!

XXI. cinefest 2024

Mehr als Tell und Heidi.
Deutsch-Schweizerische Filmbeziehungen
15. – 24. November 2024

Stummfilmkonzert

ADIEU, MASCOTTE (DE1929, Wilhelm Thiele)
mit Lilian Harvey, Igo Sym, Harry Halm
Filmvorführung  am 8. März um 19:00 Uhr im Metropoliskino in Hamburg.
Musikbegleitung: Marie-Luise Bolte
Eine Veranstaltung des Deutsch-Französischen Kulturfestivals Arabesques in Kooperation mit CineGraph – Hamburgisches Centrum für Filmforschung e.V. und cinefest.

cinefest in Wiesbaden

Ab dem 14. Januar 2024 zeigt das Murnau-Filmtheater in Wiesbaden eine Auswahl des Film-Programms vom XX. cinefest 
Achtung! Musik … Zwischen Filmkomödie und Musical

cinefest in Prag

Vom 4. – 14 März 2024 zeigt das Kino Ponrepo in Prag eine Auswahl des Film-Programms vom XX. cinefest
Achtung! Musik … Zwischen Filmkomödie und Musical,
ergänzt durch weitere Filme und Vorträge.

cinefest in Koblenz

Vom 14. – 17. März 2024 zeigt das Odeon-Apollo-Kino in Koblenz eine Auswahl des Film-Programms vom XX. cinefest
Achtung! Musik … Zwischen Filmkomödie und Musical,
ergänzt durch weitere Filme.

Das Festival

Zuschauer_Kino

KINO

Filme gehören ins Kino! Fester Partner beim cinefest ist das Metropoliskino in Hamburg, wo die Festival-Filme - viele noch als 35mm Kopien - im Licht der Leinwand erstrahlen!

cinefest geht online

ONLINE

Auch 2023 wird es wieder eine Online Version des cinefest geben. Zusätzlich zum Kinoprogramm sollen einige Filme auch im virtuellen Kinosaal des Metropolis-Kino, Metropolis+, gezeigt werden. Die Teilnahme am Kongress ist auch per Live-Stream möglich.

KONGRESS

Der 36. Internationale Filmhistorische Kongress ist integraler Bestandteil des cinefest in Hamburg. Er findet vom 22. (Eröffnung) bis 25. November 2023 statt. Referent:innen und Teilnehmer:innen aus dem In- und Ausland vertiefen in Vorträgen und Diskussionen (Kongress-Sprachen: Deutsch oder Englisch) das Thema des Festivals. Geplant ist eine Hybrid-Veranstaltung mit Präsenz und online-Stream.

FOREN

Entsprechend seiner multimedialen Ausrichtung bietet das Festival in Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Medienvertretern Diskussions-Foren zu technischen, kulturellen, wirtschaftlichen, juristischen sowie archivarischen und filmhistorischen Themen an.

AUSZEICHNUNGEN

Beim Festival werden zwei Ehrenpreise vergeben: Reinhold Schünzel-Preis für langjährige Verdienste um die Pflege, Bewahrung und Verbreitung des deutschen Film-Erbes an eine oder mehrere Personen. Willy Haas-Preis, Auszeichnung einer bedeutenden internationalen Publikation zum deutschsprachigen Film bzw. zum Film in Deutschland.

LIVE-MUSIKBEGLEITUNG

Regelmäßig präsentiert das cinefest Stummfilme mit Live-Musikbegleitungen.

GÄSTE

Unsere Gäste beim cinefest

CINEFEST PREVIEW

Als Preview zum cinefest zeigt das Abaton-Kino am 7.11.2023 Reinhold Schünzels Musikkomödien-Klassiker Viktor und Viktoria (1933) und am 14.11.2023 das Musical Ich war noch niemals in New York (2018/19, Philipp Stölzl).

CINEFEST ENCORE

Auch 2023 gibt es wieder eine cinefest Zugabe im Lichtmess-Kino: Tommy (1974/75, Ken Russell) am 28.11.2023.

CINEFEST ON TOUR

Im Anschluss an die Veranstaltungen in Hamburg gehen Teile des Filmprogramms auf Tournee nach Berlin, Wiesbaden, Prag, Wien und Zürich.

KATALOG

Zum Festival erscheint ein umfangreicher Katalog mit zeitgenössischen Kritiken zu den Filmen, Themen- und Übersichtstexte und einem biografischen Lexikon.

CINEGRAPH-BUCH

Im Anschluss an den Internationalen Filmhistorischen Kongress erscheinen die Vorträge in schriftlicher Form in der Reihe CineGraph-Buch bei der edition text+kritik. Mit dieser Buchreihe werden die Forschungsergebnisse einem breiten Publikum zugänglich.

cinefest wird veranstaltet von

cinefest wird gefördert durch

GET IN TOUCH!

Unterstützen Sie uns mit einer Spende über Paypal


error: Content is protected !!