Im Anschluß an die Veranstaltungen in Hamburg werden Teile des Filmprogramms auch in Berlin, Prag, Wiesbaden Gorizia, Wien und Züch gezeigt.

cinefest in Prag

21. - 25. Juni 2021

Vom 21.- 25. Juni ist das cinefest zu Gast in Prag. 

Wegen der Corona-Pandemie musste das für April 2020 geplante Nachspiel des XVI. cinefest 2019 zum Thema: Amphitryon oder: Aus den Wolken kommt das Glück. Film zwischen Polit-Komödie und Gesellschafts-Satire leider ausfallen. Wir freuen uns aber, dass es jetzt nachgeholt werden kann, und zwar als Präsenzveranstaltung im Kino!

Es laufen 11 Filmprogramme, darunter auch viele deutsche Produktionen wie Der Hauptmann von Köpenick (1931, Richard Oswald), Amphitryon (1935, Reinhold Schünzel), Mein Sohn, der Herr Minister (1937, Veit Harlan) – mit Einführung und Diskussion –,  Der Untertan (1951, Wolfgang Staudte), Wir Wunderkinder (1958, Kurt Hoffmann), Das Wunder des Malachias (1960/61, Bernhard Wicki). Dazu gesellen sich englischsprachige Klassiker wie To Be Or Not To Be (1941/42, Ernst Lubitsch), Dr. Strangelove or How I learned to Stop Worrying and Love the Bomb (1964, Stanley Kubrick) und NASHVILLE (1975, Robert Altman) sowie die tschechischen Produktionen Černobílá Sylva (1961, Jan Schmidt) + Konec stalinismu v Čechách (1990, Jan Švankmajer) sowie Evžen mezi námi (1981, Jan Nýrdle).
Alle Filme laufen im Original mit tschechischen Untertiteln.

 

Ponrepo Cinema
Bartolomějská 11
110 00 Praha 1