FR 1927. Regie: Abel Gance. Stummfilm. Musik: Carl Davis​. 2 x 165 min. OmeU

Siegfried Kracauer sah in ihm 1939 »Schönheit und Geschmacklosigkeit, echten Gehalt und leeren Schwulst«, François Truffaut feierte es 1955 als »langes lyrisches Gedicht, einen Strauß aus Höhepunkten, eine Folge von bewegten Reliefs«. Der Film – Napoleon, das Stummfilm-Meisterwerk von Abel Gance, das ihn als Filmmacher unsterblich machte – wurde nach jahrelanger Arbeit 1980 von Kevin Brownlow erstmals wieder in einer restaurierten Fassung mit einem Orchester-Score von Carl Davis präsentiert und feierte neue Triumphe.

Obwohl oder gerade weil sich der innovative Filmpionier Abel Gance in unvorstellbarem Maß mit seinem Helden identifizierte, hinterlässt er ein epochales Kunstwerk. Gance, der mit raffinierter Montage, Zerrspiegeln, Mehrfachbelichtung und Dreifachleinwand radikal die Grenzen des Mediums Film erweiterte, starb vor 40 Jahren am 10. November 1981 in Paris.
Das fünfeinhalbstündige Epos, das vom Regisseur ursprünglich als erster von sechs Filmen über Napoleon konzipiert wurde, zeigt historische Episoden aus dessen persönlichen und politischen Leben in vollem Umfang, von der Französischen Revolution bis zur heldenhaften Ankunft der französischen Truppen in Italien, die den Beginn des ersten Italienfeldzugs von 1796 markierte. Abel Gances Napoleon, der eine Reihe bahnbrechender Kamera- und Schnitttechniken einsetzt, bietet eines der lohnendsten und aufregendsten Erlebnisse in der Geschichte des Kinos, eine brillante Verbindung von Musik und Film, die in ihrer Intensität mit der großen Oper vergleichbar ist und umwerfende Szenen von unvergleichlicher Brillanz bietet.

In Kooperation mit arabesques


QR Code

Datum

25. Nov. 2021
Abgelaufene Events

Uhrzeit

17:00
Kommunales Kino Metropolis

Ort

Kommunales Kino Metropolis
Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg
cinefest - Internationales Festival des deutschen Film-Erbes

Veranstalter

cinefest - Internationales Festival des deutschen Film-Erbes
Phone
+49-40-352194
E-Mail
info@cinefest.de
Website
http://www.cinefest.de