cinefest - Internationales Festival des deutschen Film-Erbes cf-Logo

CineGraph und Bundesarchiv-Filmarchiv präsentieren

CineFest 2007
IV. Internationales Festival des deutschen Film-Erbes
Hamburg: 17.-25.11.2007

Film im Herzen Europas

Deutsch-Tschechische Filmbeziehungen im 20. Jahrhundert




Dreharbeiten zu "Der Student von Prag" (1926, Regie: Henrik Galeen)

Die deutsche, österreichische und tschechische Kultur sind in Mitteleuropa durch eine lange, spannungsvolle Geschichte miteinander verbunden. Zwei Weltkriege und ihre Folgen führten zu einschneidenden Veränderungen und bis heute nachwirkenden Irritationen. Die wechselhafte Entwicklung und die unterschiedlichen Facetten des prekären Verhältnisses spiegeln sich nirgendwo deutlicher als im Leitmedium Film. CineFest und Filmhistorischer Kongress verfolgten Star- Karrieren beiderseits der Grenzen, beleuchteten Produktionsstrukturen und erforschten die Motivgeschichte des Films zwischen Berlin, Wien und Prag.

In 8 1/2 Tagen zeigte CineFest in Hamburg in über 30 Programmen Beispiele zu den deutsch-tschechischen Filmbeziehungen.

Zum CineFest erschien ein begleitendes Katalogbuch mit detaillierten Angaben zu den Filmen, zeitgenössischen Kritiken, Übersichtstexten und Essays inkl. einer DVD mit seltenen Filmen und Fragmenten, das für 25,- Euro im Buchhandel erworben werden kann.

zum Archiv

english version

 

Trailer cinefest 2017



Unterstützen Sie das cinefest mit einer Spende über Paypal


facebook

Mit Klicken auf das Kalendersymbol können Sie Termine Ihrem persönlichen Kalender hinzufügen.


cinefest in Prag

Vom 9.-13. April 2018 zeigt das Ponrepo Kino in Prag Teile des Filmprogramms vom cinefest "Zwischen Revolution und Restauration" zum Programm

cinefest 2018: Interne Sichtung

Vom 26.-29. April 2018 findet in Berlin zur Vorbereitung auf das XV. cinefest und den 31. Internationalen Filmhistorischen Kongress ein internes Sichtungkolloquium statt Weitere Informationen (pdf)

Vergessen, verdrängt... CineGraph präsentiert

Am 5. April um 17 Uhr zeigt CineGraph im Kino Metropolis DER FINDLING (1966/67) von George Moorse. Der Film ist der Auftakt der neuen Filmreihe "Vergessen, verdrängt...", mit der wir in unregelmäßigen Abständen Filmschätze aus den Archiven präsentieren. zum Metropolis-Programm

Lange Nacht der Museen

Am 21. April findet in Hamburg wieder die Lange Nacht der Museen statt.
Nicht verpassen sollte man das Highlight um Mitternacht im Altonaer Museum:
Die Filmvorführung von ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1972/73) von Jürgen Roland mit einer legendären Verfolgungsjagd im Hamburger Hafen. Gezeigt wird der Film in Kooperation mit CineGraph. Weitere Infos


cinefest 2018 Ankündigungsflyer

Vom 17.-25. November 2018 findet in Hamburg das XV. cinefest statt. Ankündigungsflyer