cinefest - Internationales Festival des deutschen Film-Erbes cf-Logo

Filme beim cinefest 2015

Hamburg, 14. - 22.11.2015


Die Filmvorstellungen finden im Kommunalen Kino Metropolis (Kleine Theaterstrasse, neben der Staatsoper) statt.

Personen ohne Akkreditierung können Karten für einzelne Vorstellungen im Kino kaufen. Preise: 7,50 Euro (5,- Euro für Mitglieder des Metropolis, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre).
Zuschläge bei Überlänge und Musikbegleitung.
Kartenvorverkauf und -reservierung:
Kommunales Kino Metropolis, Kleine Theaterstr. 10
Tel.: +49-(0)40-342353

Hinweise für Akkreditierte

timetable Programm

Flyer Filmprogramm (pdf)

Freitag 13.11. Festival Warm-Up | Sonnabend 14.11. | Sonntag 15.11. | Montag 16.11. | Dienstag 17.11. | Mittwoch 18.11. | Donnerstag 19.11. | Freitag 20.11. | Sonnabend 21.11. | Sonntag 22.11.

cinefest encore


Alle Filmvorführungen werden durch fachkundige Einführungen begleitet.


Freitag, 13. November


18:30   Festival Warm-Up  

13/11/2015 18:30 13/11/2015 20:30 Europe/Berlin Festival Warm-Up Lesung "69 Hotelzimmer"
Zu Gast: Andrea Glawogger
Zentralbibliothek Bücherhallen Hamburg, Arno-Schmidt-Platz DD/MM/YYYY

in der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg
(Hühnerposten 1, Eingang Arno-Schmidt-Platz)

Lesung aus "69 Hotelzimmer", dem posthum erschienenen Roman des renommierten Dokumentarfilmers Michael Glawogger.
Zu Gast: Andrea Glawogger
Beim anschließendem Umtrunk besteht die Gelegenheit, die Begleitausstellung zum cinefest zu besichtigen, die vom 9.-26. November in der Zentralbibliothek zu sehen ist.
Eintritt frei

Sonnabend, 14. November


19:00
  Eröffnungsgala   

14/11/2015 19:00 14/11/2015 21:15 Europe/Berlin Film: "Hotel Adlon" Eröffnungsgala, mit Gösten und Verleihung des Reinhild Schünzel-Preises Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

mit Gästen und Verleihung des Reinhold Schünzel-Preises für Verdienste um das deutsche Film-Erbe.
Eröffnungsfilm:
Hotel Adlon  
BRD 1955. Regie: Josef von Baky. 100 min
Mit Sebastian Fischer, Nelly Borgeaud, René Deltgen, Werner Hinz, Nadja Tiller
Angelehnt an die Erinnerungen Hedda Adlons verfilmte Josef von Baky Episoden aus der Geschichte des legendären Hauses und seiner Besucher und schuf damit auch ein Panorama der Zeitgeschichte.


Sonntag, 15. November


120 Jahre Sigi Arno
12:00
  Ein ausgekochter Junge   
15/11/2015 12:00 15/11/2015 13:45 Europe/Berlin Film: "Ein ausgekochter Junge" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

D 1931. Regie: Erich Schönfelder. 85 min
Mit Siegfried Arno, Olly Gebauer, Paul Westermeier, Julius Falkenstein, Karl Huszar-Puffy, Maria Forescu
In den 1920er Jahren war der Hamburger Sigi Arno (1895­-1975) ein beliebter Charakterkomiker des Weimarer Kinos, der in der frühen Tonfilmzeit zum Star aufstieg, ehe er in der Nazi-Zeit nach Hollywood emigrieren musste.
Als hyperaktiver Hausdiener Ignaz Fischbein gerät er unter Hypnose in ein chaotisches Hotel, mit bombenwerfenden Anarchisten und seitenspringenden Chefs.


14:30    Les lèvres rouges / Blut an den Lippen  
15/11/2015 14:30 15/11/2015 16:30 Europe/Berlin Film: "Blut an den Lippen" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

B/F/BRD 1970/71. Regie: Harry Kümel. 100 min. OmU
Mit Delphine Seyrig, John Karlen, Danielle Ouiment, Andrea Rau
Valerie und Stefan sind frisch verheiratet und übernachten in einem Hotel an der belgischen Nordseeküste. Außer ihnen sind nur die betörende Gräfin Bathory und ihre Zofe zu Gast im Hause. In dieser Einsamkeit entspinnt sich eine traumgleiche und uneindeutige menage à quatre. Nach und nach drängt sich die Frage auf, wieviel Dunkelheit Stefan eigentlich in sich trägt.
In Kooperation mit Bizarre Cinema. Einführung: Jan Minck
Empfohlen von FilmForum


17:00   Fräulein Else   
15/11/2015 17:00 15/11/2015 19:00 Europe/Berlin Film: "Fräulein Else" Stummfilm
Musikbegleitung: Marie-Luise Bolte
Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

D 1928/29. Regie: Paul Czinner. ca. 90 min. Stumm
Mit Elisabeth Bergner, Albert Bassermann, Albert Steinrück, Adele Sandrock, Jack Trevor
Nach Motiven der Novelle von Arthur Schnitzler. Die Tochter aus gutbürgerlichem Hause gerät beim Versuch, den Vater vor dem finanziellen Ruin zu retten, in die Hände eines älteren Mannes mit seltsamen Wünschen. Der letzte Stummfilm der Stars Elisabeth Bergner, Albert Bassermann und Albert
Steinrück (der noch vor der Uraufführung starb) wurde 2005 von ZDF/Arte restauriert.
Einführung: Nina Goslar (ZDF/arte)
Musikbegleitung: Marie-Luise Bolte
Mit freundlicher Unterstützung von


19:00   In der glanzvollen Welt des Hotel Adlon

15/11/2015 19:00 15/11/2015 21:00 Europe/Berlin Film: "In der glanzvollen Welt des Hotel Adlon" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

D/US 1995/96. Regie: Percy Adlon. 76 min
Mit Felix Adlon, Eva Mattes, Erwin Wendt
Der Regisseur Percy Adlon (Out of Rosenheim), Urenkel des Gründers des legendären Hotels, schuf ein Stück eigener Familienbiografie in Form eines Dokumentarfilms mit Spielhandlung, in dem sein Sohn Felix Adlon seinen Großonkel Louis Adlon jr. spielt.
Zu Gast: Felix Adlon

Mit freundlicher Unterstützung von Creative Europe



21:15   L’année dernière à Marienbad (Letztes Jahr in Marienbad) 

15/11/2015 21:15 15/11/2015 23:00 Europe/Berlin Film: "Letztes Jahr in Marienbad" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

F/I 1960/61. Regie: Alain Resnais.
93 min. OmU
Mit Delphine Seyrig, Giorgio Albertazzi, Sacha Pitoëff
Einer der berühmtesten Filme der Nouvelle Vague nach dem Drehbuch des Schriftsteller Alain Robbe-Grillet. Mit langen Fahrten durch die Flure eines Grand Hotels und dunklen Dialogen zwischen den nicht näher definierten Gästen schafft Alain Resnais eine seltsame Stimmung zwischen Gestern und Heute, bei der viele Fragen offen bleiben. Eine reizvolle Mischung aus Avant Garde und Thriller.
Einführung: Thomas Weber


zum Seitenanfang

Montag, 16. November


17:00   Der Page vom Dalmasse-Hotel   

16/11/2015 17:00 16/11/2015 18:30 Europe/Berlin Film: "Der Page vom Dalmasse-Hotel" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

D 1933. Regie: Victor Janson. 82 min
Mit Dolly Haas, Harry Liedtke, Hans Junkermann, Trude Hesterberg, Hans Richter
Als im Dalmasse-Hotel ein Page gesucht wird, verwandelt sich die arbeitslose Friedel Bornemann kurzentschlossen in einen Jungen und erhält prompt die Stelle. Sie verliebt sich in Baron von Dahlen, der in ihr aber nur den devoten Pagen sieht und seinerseits von der Amerikanerin Mabel umworben wird. Als Friedel herausfindet, dass Mabel eine Hochstaplerin ist, versucht sie alles, um deren Liaison mit von Dahlen zu verhindern.


 


19:00   Menschen im Hotel  

16/11/2015 19:00 16/11/2015 21:00 Europe/Berlin Film: "Menschen im Hotel" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

BRD/F 1959. Regie: Gottfried Reinhardt. 105 min
Mit Heinz Rühmann, O.W. Fischer, Michèle Morgan, Gert Fröbe, Sonja Ziemann
Vicki Baums Erfolgsroman der 1920er Jahre, versetzt ins Deutschland der Wirtschaftswunderzeit. Die Geschichte um dem galanten Gauner Baron von Gaigern, der Tänzerin Grusinskaja, dem betrügerischen Generaldirektor Preysing, dem gewissenhaften Buchhalter Kringelein und der hübschen Stenotypistin Flämmchen folgt weitgehend der Romanvorlage, weicht jedoch in einigen wesentlichen Punkten ab.
Ein Vergleich mit der klassischen US-Verfilmung von 1932 (cinefest am 22.11.) ist durchaus lohnenswert.




21:15   Pension Boulanka   

16/11/2015 21:15 16/11/2015 23:15 Europe/Berlin Film: "Pension Boulanka" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

DDR 1964. Regie: Helmut Krätzig. 100 min
Mit Erika Pelikowsky, Christine Laszar, Otto Mellies, Peter Herden, Herwart Grosse
In der beliebten Artisten-Pension Boulanka wird ein Gast mit einer Schlinge um den Hals ermordet in seinem Zimmer aufgefunden. Die Polizei vermutet den Täter unter den anderen Pensionsgästen, denn der Tote war ein zwielichtiger Zeitgenosse, der sich unter den Artisten-Kollegen mit seinen skrupellosen Machenschaften viele Feinde gemacht hat.



zum Seitenanfang

Dienstag, 17. November


17:00   Brennendes Geheimnis     

17/11/2015 17:00 17/11/2015 18:45 Europe/Berlin Film: "Brennendes Geheimnis" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

D 1932. Regie: Robert Siodmak. 87 min
Mit Willi Forst, Hilde Wagener, Hans Joachim Schaufuß, Hans Richter
Basierend auf der Novelle von Stefan Zweig. Nachsaison in einem Schweizer Hotel: Der Lebemann Haller freundet sich mit einem Jungen an, aber nur, um an dessen Mutter heranzukommen. Als der Junge dies erkennt, kommt es zu einer folgenreichen Konfrontation. Robert Siodmak ergänzt die Geschichte mit Episoden mit dem Hotelpersonal und anderen Gästen.



19:00   Das gelbe Haus am Pinnasberg   

17/11/2015 19:00 17/11/2015 20:45 Europe/Berlin Film: "Das gelbe Haus am Pinnasberg" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

BRD 1969/70. Regie: Alfred Vohrer. 94 min
Mit Siegfried Schürenberg, Tilly Lauenstein, Eddi Arent, Mascha Gonska
»Eine Wohltat für alle Frauen« – so der Untertitel des Films, der auf dem Roman der von Peter Rühmkorf entdeckten Hamburger Hausfrau Bengta Bischoff beruht und Geschichten um ein Stundenhotel für Frauen am Pinnasberg erzählt. Ein – nicht nur für Hamburger – selten zu sehendes Vergnügen. 
Einführung: Michael Töteberg
Mit freundlicher Unterstützung von



21:15  Zwischensaison   

17/11/2015 21:15 17/11/2015 23:00 Europe/Berlin Film: "Zwischensaison" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

CH/F/D 1991/92. Regie: Daniel Schmid. 94 min
Mit Sami Frey, Carlos Devesa, Ingrid Caven, Ulli Lommel
Ein stillgelegtes, heruntergekommenes Hotel in den Schweizer Bergen. Das einst luxuriöse Haus gehörte den Großeltern von Valentin, der hier seine Kindheit verbracht hat. Noch einmal kehrt er zurück und begibt sich auf eine Reise in die eigene Vergangenheit, bevor das Hotel abgerissen wird.
Einführung: Martin Girod


zum Seitenanfang

Mittwoch, 18. November


17:00   Der letzte Mann  

18/11/2015 17:00 18/11/2015 19:00 Europe/Berlin Film: "Der letzte Mann" (1955) Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

BRD 1955. Regie: Harald Braun. 104 min
Mit Hans Albers, Romy Schneider, Joachim Fuchsberger, Rudolf Forster
Freies Remake des berühmten Stummfilms von F.W. Murnau (cinefest 20.11.). Hans Albers in der Rolle des alternden eitlen Oberkellners, der nach dem Tod der Hotelbesitzerin von ihrer Familie zum Toilettenmann degradiert wird. Doch ein reicher Stammgast rettet ihn und die junge Erbin (Romy Schneider) vor den Erbschleichern.




19:30   Kongress-Eröffnung   

18/11/2015 19:30 18/11/2015 21:30 Europe/Berlin Film: "Nachtspiele" Kongress-Eröffnung
zu Gast: Christine Schorn
Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

mit Gästen und Verleihung der Willy Haas-Preise

Nachtspiele
DDR 1978. Regie: Werner Bergmann. 82 min
Mit Christine Schorn, Horst Drinda, Doris Plenert, Thomas Neumann
Eine Nacht im Interhotel Potsdam. Frau Sbrchylinskas Auto ist liegengeblieben, vergeblich versucht sie ein Hotelzimmer zu bekommen und trifft dabei auf einen Bekannten. Um einmal allein zu sein, entflieht ein junges Ehepaar der Enge der eigenen Wohnung, die sie mit den Eltern teilen müssen. In der Hotelbar treffen die Vier aufeinander. Das zu Unrecht in Vergessenheit geratene Regie-Debüt des DEFA-Kameramanns Werner Bergmann wirkt auch heute noch erfrischend modern, was nicht zuletzt an der überzeugenden Hauptdarstellerin Christine Schorn liegt.
Zu Gast: Christine Schorn
Mit freundlicher Unterstützung von


zum Seitenanfang

Donnerstag, 19. November


14:00   Drei Männer im Schnee  

19/11/2015 14:00 19/11/2015 16:00 Europe/Berlin Film: "Drei Männer im Schnee" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

AT 1955. Regie: Kurt Hoffmann. 89 min
Mit Paul Dahlke, Günther Lüders, Claus Biederstaedt, Nicole Heesters, Margarete Haagen
Geheimrat Schlüter nimmt unter falschem Namen an einem Preisausschreiben seines eigenen Konzerns teil und gewinnt prompt den 2. Preis. Als vermeintlich armer Schlucker tritt er eine Reise in ein Luxushotel an. Damit man ihm nicht allzu übel mitspielt, verrät seine Tochter der Hoteldirektion den Plan. Doch die erwischt den falschen Millionär und hofiert den wirklich armen Dr. Hagedorn, der aber letztendlich gleich zweimal den ersten Preis gewinnt.
Einführung: Rüdiger Petersen



Schwerpunkt 70 Jahre Kriegsende
17:00
  Zwischen gestern und morgen
19/11/2015 17:00 19/11/2015 19:30 Europe/Berlin Film: "Zwischen gestern und morgen" Schwerpunkt 70 Jahre Kriegsende
mit Diskussion im Anschluss an die Filmvorstellung
Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

D 1947. Regie: Harald Braun. 106 min
Mit Viktor de Kowa, Hildegard Knef, Sybille Schmitz, Winnie Markus, Willy Birgel, Erich Ponto
München 1947. Der Karikaturist Michael Rott kehrt aus dem Exil in das zerbombte Palast-Hotel Regina zurück, aus dem er 1938 Hals über Kopf geflohen ist, um einer Verhaftung durch die Gestapo zu entgehen. Seine einstigen Freunde begegnen ihm mit Ablehnung, da sie ihn für einen Dieb und Verräter halten. Der Film, der an Originalschauplätzen im zerstörten München gedreht wurde, war der erste in der US-Besatzungszone und gehört zum Genre der Trümmerfilme.
Einführung: Thomas Brandlmeier
Anschließend Diskussion
in Zusammenarbeit mit



Schwerpunkt 70 Jahre Kriegsende
19:45
  Hotel Berlin 
19/11/2015 19:45 19/11/2015 21:30 Europe/Berlin Film: "Hotel Berlin" Schwerpunkt 70 Jahre Kriegsende Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

US 1944/45. Regie: Peter Godfrey. 98 min, OmU
Mit Peter Lorre, Faye Emerson, Helmut Dantine, Raymond Massey, Helene Thimig
Eine zeitgemäße Aktualisierung ihres Romanklassikers »Menschen im Hotel« durch die ins Exil getriebene Vicki Baum. Im Hotel Berlin treffen sich hochrangige Nazis, Offiziere, Künstler und Mitglieder des Widerstands, als bereits das Ende des »Dritten Reichs« absehbar ist. Gedreht im Winter 1944/45 unter Beteiligung zahlreicher deutscher Filmemigranten.
in Zusammenarbeit mit



21:45
 Hotel pro Cizince (Hotel für Fremde) 

19/11/2015 21:45 19/11/2015 23:45 Europe/Berlin Film: "Hotel pro cizince" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

CS 1966. Regie: Antonín Máša. 106 min. OmeU
Mit Petr Čepek, Taťána Fischerová, Marta Krásová, Vladimír Šmeral
Nach Notizen des jungen Poeten Petr, der ermordet worden ist, wird die Vorgeschichte der Tat rekonstruiert. Er will sich mit seiner Geliebten Veronika im Hotel Svět treffen, doch dort ist das Verhalten des Personals höchst seltsam. Als er Veronika schließlich findet, ist sie völlig verändert. Nachdem sich Petr mit Gästen und Personal zerstritten hat, stirbt er an drei Messerstichen.
Einführung: Milan Klepikov



zum Seitenanfang

Freitag, 20. November


17:00    Atlantic  

20/11/2015 17:00 20/11/2015 19:00 Europe/Berlin Film: "Atlantic" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

GB 1929. Regie: E.A. Dupont. 104 min, dt. Sprachversion
Mit Fritz Kortner, Elsa Wagner, Heinrich Schroth, Willi Forst, Lucie Mannheim, Franz Lederer
Das Schiff heißt hier zwar nicht »Titanic«, aber die Geschichte ist die gleiche: Bei der Überfahrt nach Amerika rammt der Ozeandampfer »Atlantic« einen Eisberg. Als klar wird, dass das Schiff untergehen wird und nicht genug Rettungsboote an Bord sind, bricht Panik aus. Atlantic gilt als der erste deutsche Tonfilm und wurde in London parallel in einer deutschen und englischen Sprachversion gedreht.




20:00   Der letzte Mann  

20/11/2015 20:00 20/11/2015 21:30 Europe/Berlin Film: "Der letzte Mann" (1924) Stummfilm
Musikbegleitung: Tuten und Blasen
Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

D 1924. Regie: F.W. Murnau. ca. 65 min. Stumm
Mit Emil Jannings, Hermann Vallentin, Maly Delschaft
Für viele der Hotelfilm schlechthin, doch eigentlich ein Kammerspielfilm des »Filmdichters« Carl Mayer im großen Rahmen. Jannings als Portier eines Grand Hotels, der dank seiner prächtigen Uniform in seinem Hinterhof als Respektsperson bewundert wird. Als er aus Altersgründen zum Toilettenmann degradiert und ihm die Uniform genommen wird, bricht für ihn die Weltordung zusammen. Damals wie heute beeindruckt die »entfesselte Kamera« von Karl Freund das Publikum.
1955 entstand ein Remake mit Hans Albers und Romy Schneider (cinefest am 18.11.).
Musikbegleitung: Tuten & Blasen



22:00   The Shining   

20/11/2015 22:00 21/11/2015 00:15 Europe/Berlin Film: "The Shining" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

GB 1978-80. Regie: Stanley Kubrick. 120 min, OmU
Mit Jack Nicholson, Shelley Duvall, Danny Lloyd
Ein riesiges einsames Hotel in den Rocky Mountains im Winter, ein Junge mit übersinnlichen Visionen, ein geheimnisvolles Zimmer und Jack Nicholson in einer Paraderolle als besessener Schriftsteller, der in den Wahnsinn abgleitet: »All work and no play makes Jack a dull boy.« Der ultimative Horrorfilm von Stanley Kubrick nach dem Roman von Stephen King.
Empfohlen von FilmForum


zum Seitenanfang

Sonnabend, 21. November


17:00   The Passing of the Third Floor Back   

21/11/2015 17:00 21/11/2015 18:45 Europe/Berlin Film: "The Passing of the Third Floor Back" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

GB 1935. Regie: Berthold Viertel. 90 min, OF
Mit Conrad Veidt, Anna Lee, René Ray, Frank Cellier, Beatrix Lehmann
Conrad Veidt in der Rolle des geheimnisvollen Fremden, der in einem Londoner Boarding-House ein kleines Zimmer im dritten Stock mietet und auf die  übrigen Bewohner einen seltsam übersinnlichen Eindruck macht. Nur der fiese Mr. Wright scheint gegen den positiven Einfluss des sanften Neuankömmlings immun zu sein und fordert ihn mit seiner Boshaftigkeit heraus. Die Fabel über den Kampf zwischen Gut und Böse basiert auf dem Theaterstück von Jerome K. Jerome.
Einführung: Heike Klapdor




19:30  Grand Hotel …!   

21/11/2015 19:30 21/11/2015 21:00 Europe/Berlin Film: "Grand Hotel...!" Stummfilm
Musikbegleitung: Duo WeberWendt
Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

D 1927. Regie: Johannes Guter. ca. 80 min. Stumm
Mit Mady Christians, Dagny Servaes, Paul Otto, Günther Hadank, Erna Morena, Werner Fuetterer
Das Grand Hotel Boulevard beherbergt die unterschiedlichsten Menschen – vom mittellosen Medizin-Professor über spanische Diplomaten und Agenten bis zur Familie aus der Provinz. Schmuck wird gestohlen und wechselt mehrfach den Besitzer. Im Zentrum des sich bis zur Polizeirazzia steigernden Chaos steht das nebenbei Medizin studierende Zimmermädchen Anni, das heftig in den Professor verliebt ist.
Musikbegleitung: Duo WeberWendt



21:15   Kým sa skončí táto noc (Before This Night is Over)   

21/11/2015 21:15 21/11/2015 23:00 Europe/Berlin Film: "Kým sa skončí táto noc " Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

CS (SK) 1965/66. Regie: Peter Solan. 91 min. OmeU
Mit Jana Gýrová, Jitka Zelenohorská, Stano Dančiak, Marián Labuda
In einer Nachtbar in Bratislava treffen sich Hotelbesucher, Durchreisende und Stammgäste. Die Gruppen mischen sich, es wird getrunken, geflirted und gestritten. Am Ende kehren alle in ihre Sphären zurück.


zum Seitenanfang

Sonntag, 22. November


11:00   Obsluhoval jsem anglického krále (Ich habe den englischen König bedient)  

22/11/2015 11:00 22/11/2015 13:15 Europe/Berlin Film: "Obsluhoval jsem anglického krále" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

CZ/SK 2006. Regie: Jiří Menzel. 120 min. OmU
Mit Oldřich Kaiser, Ivan Barnev, Julia Jentsch, Martin Huba
Nach dem pikaresken Roman von Bohumil Hrabal verfolgt der Film das Schicksal von Jan Dítě, der zwischen den Weltkriegen in der Tschechoslowakei vom Würstchenverkäufer zum Oberkellner aufsteigt. Im »Protektorat Böhmen und Mähren« bedient er in einem Lebensborn-Heim, eröffnet nach Kriegsende ein eigenes Hotel, wird jedoch von den Kommunisten enteignet und als Kapitalist ins Gefängnis gesteckt.
Einführung: Wolf Schmid (DTG)
Mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft, Hamburg
DTG



17:30   Abschied. So sind die Menschen   

22/11/2015 17:30 22/11/2015 19:00 Europe/Berlin Film: "Abschied. So sind die Menschen" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

D 1930. Regie: Robert Siodmak. 73  min
Mit Brigitte Horney, Aribert Mog, Emilie Unda, Constantin Mic, Erwin Bootz
Ein Klassiker des frühen deutschen Tonfilms. Eine einfache Pension in Berlin. Der letzte gemeinsame Abend eines jungen Paars, denn er soll am nächsten Tag eine Stelle in Dresden antreten. Sie will ihn mit einem neuen Hut überraschen und besucht den Putzmacher. Doch ihr Freund wird eifersüchtig und reist überstürzt ab. Als sie zurückkehrt ist das Zimmer leer.



19:00    Palace Hotel  

22/11/2015 19:00 22/11/2015 21:00 Europe/Berlin Film: "Palace Hotel" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

CH 1951/52. Regie: Leonard Steckel, Emil Berna. 100 min
Mit Paul Hubschmid, Käthe Gold, Claude Farell, Gustav Knuth
Episoden aus einem Schweizer Hotel, in dem sich zwischen Weinkeller und Luxussuite die Wege von Personal und Gästen verweben. Emilie, ein Zimmermädchen, kann mit Hilfe eines großzügigen Stammgasts die Schulden ihres Sohns bezahlen. Der Hilfskoch Freddy steigt zum Etagenkellner auf. Als Geld gestohlen wird, gerät Emilie unter Verdacht und wird zur Küchenhilfe degradiert. Kann sie ihre Unschuld beweisen?
Mit freundlicher Unterstützung von Palais Esplanade



21:15   Grand Hotel (Menschen im Hotel)  

22/11/2015 21:15 22/11/2015 23:30 Europe/Berlin Film: "Grand Hotel" Metropolis-Kino, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg DD/MM/YYYY

US 1931/32. Regie: Edmund Goulding. 113 min. OmU
Mit Greta Garbo, John Barrymore, Joan Crawford, Wallace Beery, Lionel Barrymore
Berühmte Verfilmung von Vicki Baums Bestseller »Menschen im Hotel«, mit Greta Garbo in der Paraderolle der schwermütigen Balletttänzerin Grusinskaja. Im Grand Hotel dreht sich alles um Liebe und Tod, Intrigen und Verrat. Die große Welt im Kleinen, und wer einmal durch die Drehtür eintritt, wird als ein anderer wieder hinausgehen.
1959 entstand ein bundesdeutsches Remake, u.a. mit Heinz Rühmann und Michèle Morgan (cinefest am 16.11.).


zum Seitenanfang

 

cinefest-encore

 


Dienstag, 24.11.


Lichtmess-Kino
Gaußstraße 25, 22765 Hamburg
Tel.: +49-(0)40-3907603
www.lichtmess-kino.de


20:00
  HOTEL-AUSSICHTEN  
Kurzfilme in und um Hotels von damals und heute
Mit Gästen


Pension Elise Nottebohm
D 1937. Regie: Phil Jutzi. 15 min
Mit Eva Tinschmann, Elga Brink, Anton Pointner, Ernst Waldow
In der kleinen Pension von Elise Nottebohm treibt ein Dieb sein Unwesen. Kann die Polizei die Wirtin vor dem Ruin bewahren?

Ich war ja auch wer - Chefkoch Hermann Reußner, Jahrgang 1891, erzählt aus seinem Leben
DDR 1982/83. Regie: Rolf Schnabel, Johanna Kleberg. 17 min
Das Hotel Adlon am Pariser Platz zählt seit seiner Eröffnung zu den ersten Adressen Berlins. 30 Jahre lang war Hermann Reußner dort Chefkoch. 90jährig erinnert er sich an diese Zeit zurück.

L‘Hôtel
D 1997. Regie: Mark-Steffen Göwecke. 12 min
Marie Le Coz führt ihr Hôtel de L'Iroise seit fast fünfzig Jahren. Aufgrund staatlicher Renaturierungsmaßnahmen soll das Hotel, dass einsam auf einer felsigen Landzunge, am westlichsten Punkt Frankreichs, dem Pointe du Raz, steht abgerissen werden.

Hotel Bellevue
D 2014. Regie: Claire Walka. 25 min
Eine Zeitreise bis in die frühen 1960er Jahre: In Interviews und poetischen Bildern porträtiert der Film einen Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel: das Hotel Bellevue in der ehemaligen »Zonengrenzstadt« Lauenburg/Elbe. Seit drei Generationen erleben die Timms dort alle Höhen und Tiefen: Fröhliche Feste wie den Tanztee, scharenweise hungrige oder prominente Transitreisende, die Grenzöffnung vor 25 Jahren oder den Strukturwandel, der die Stadt immer mehr ins Abseits drängt. Der Juniorchef und seine brasilianische Frau sind fest entschlossen, das Original 1960er Jahre-Ambiente des Hotels zu erhalten, doch sie müssen auch den wachsenden Ansprüchen unterschiedlichster Gäste gerecht werden.




Mittwoch, 25.11. (OmU) / Donnerstag, 26.11. (DF)



Jarrestr. 20, 22303 Hamburg
040.28803070
www.alabama-kino.de

The Shining
GB 1978-80. Regie: Stanley Kubrick. 120 min
Mit Jack Nicholson, Shelley Duvall, Danny Lloyd
Ein riesiges einsames Hotel in den Rocky Mountains im Winter, ein Junge mit übersinnlichen Visionen, ein geheimnisvolles Zimmer und Jack Nicholson in einer Paraderolle als besessener Schriftsteller, der in den Wahnsinn abgleitet: »All work and no play makes Jack a dull boy.« Der ultimative Horrorfilm von Stanley Kubrick nach dem Roman von Stephen King.

zum Seitenanfang



Rückblick auf das Filmprogramm vom Cinefest 2014 - XI. Internationales Festival des deutschen Film-Erbes (zum Archiv)



english version

 


Trailer cinefest 2015



Unterstützen Sie das cinefest

mit einer Spende über Paypal

facebook

Mit Klicken auf das Kalendersymbol können Sie Termine Ihrem persönlichen Kalender hinzufügen.


Schwelle zum Exil

DAS HÄSSLICHE MÄDCHEN (1933, Hermann Kosterlitz): Vorführung mit anschließendem Gespräch am 29.5. um 17 Uhr im Metropolis, Hamburg. Veranstaltung im Rahmen der "Tage des Exils" mehr


cinefest in Wiesbaden

vom 13. April - 22. Mai 2016 zeigt das Murnau Filmtheater in Wiesbaden eine Auswahl des Filmprogramms vom XII. cinefest mehr
Begleitend zum Filmprogramm ist vom 13. April - 12. Juni 2016 im Filmhaus Wiesbaden auch die Aussstellung zum XII. cinefest zu sehen mehr


Hans-Michael Bock erhält den Limina Prize for Cultural Achievement 2016

Die Auszeichnung wurde im Rahmen des FilmForums in Gorizia am 10.3.2016 verliehen. pdf Limina Prize