cinefest - Internationales Festival des deutschen Film-Erbes cf-Logo



cinefest – Internationales Festival des deutschen Film-Erbes wird organisiert von CineGraph Hamburg und Bundesarchiv in Zusammenarbeit mit zahlreichen nationalen und internationalen Institutionen. cinefest versteht sich als Forum für Cineasten, Filmhistoriker, Archivare und Techniker im Rahmen eines Festivals, das bekannte und vergessene Filmklassiker sowie verloren geglaubte Schätze des deutschsprachigen Film-Erbes präsentiert.
Teil der Veranstaltung in Hamburg ist der traditionelle Internationale Filmhistorische Kongress.


Lokaler Partner des cinefests in Hamburg ist die Kinemathek Hamburg e.V.

Im Anschluss an die Veranstaltungen in Hamburg gehen Teile des Filmprogramms auf Tournee nach Berlin, Wiesbaden, Prag, Wien und Zürich. Partner dabei sind das Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum, die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung in Wiesbaden, das Národní Filmový Archiv in Prag, das FilmForum in Udine/Gorizia, das Filmarchiv Austria in Wien sowie das Filmpodium Zürich und die Cinémathèque Suisse.

Das Festival wird begleitet von einem umfangreichen Katalogbuch, inkl. einer DVD-Beilage mit Filmen und Dokumenten zum jeweiligen Thema.

Cinefest 2016


Hier können Sie sich anmelden, falls Sie in unseren Email-Verteiler aufgenommen werden möchten.

Falls Sie unseren Email-Newsletter schon bekommen, ihn aber in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, können Sie hier auch die Abmeldung vornehmen.

Newsletter An-/ Abmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter

 







english version

 


Trailer cinefest 2015



Unterstützen Sie das cinefest

mit einer Spende über Paypal

facebook

Mit Klicken auf das Kalendersymbol können Sie Termine Ihrem persönlichen Kalender hinzufügen.




Werden Sie Filmpate beim cinefest

Sie können einen Film aus unserem Programm mit einer Patenschaft unterstützen und uns dabei helfen, das Film-Erbe auf der Leinwand wieder sichtbar zu machen. Mehr Informationen (pdf)



Hans-Michael Bock erhält den Limina Prize for Cultural Achievement 2016

Die Auszeichnung wurde im Rahmen des FilmForums in Gorizia am 10.3.2016 verliehen. pdf Limina Prize